Honig ist wohl eines der natürlichsten Produkte überhaupt. Hier geben wir sämtliche Produktionsprozesse zu 100% an unsere tausenden von Bienen ab, die unermüdlich von Blüte zu Blüte…

Naja, sie kennen das Spiel.

Dennoch haben auch wir teilweise mit den Problemen zu kämpfen, die die moderne Imkerei so mit sich bringt. Ich spreche hier hauptsächlich die Varroamilbe an (ein Schädling der in den 70er Jahren aus Asien eingeschleppt wurde), die uns das Leben schwer macht. Glücklicherweise stellt das Thema der Pflanzenschutzmittel für uns kein Problem dar, da nicht nur wir selbst (als Teilnehmer am ÖPUL-Programm; also am Österreichischen Programme für umweltgerechte Landwirtschaft), sondern auch unsere angrenzenden Grundnachbarn diese nur dort einsetzen, wo es unbedingt nötig ist, um eine vernünftige Bewirtschaftung möglich zu machen.

Mit viel Liebe zum Detail und zu unseren Tieren werden unsere Bienenvölker gehegt und gepflegt, damit sie uns mit Honig, Wachs und Propolis versorgen. Für den höherprozentigen Genuss  stellen wir Honig auch in flüssiger Form, als „Bärenfang“ (Honiglikör) her.